Besuch von J.F.Kennedy

Am 25.Juni 1963 besuchte der 35.Präsident der Vereinigten Staaten, John F. Kennedy, den Fliegerhorst Langendiebach.

Landung auf dem Fliegerhorst

Er trat nicht nur als Staatsoberhaupt und Regierungschef auf, sondern vor allem als Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte. Nach der Begrüßung mit 21 Salutschüssen schritt Kennedy eine Ehrenformation amerikanischer, deutscher, kanadischer und französischer Soldaten ab.

Ehrenformation

Der Waffenschau, die er im offenen Lincoln abnahm, folgte eine Rede an die Soldaten, in der er ihnen für den Beitrag zur Sicherung des Friedens dankte.

Abnahme der Waffenschau
Rede an die Soldaten

Nächster Besuchspunkt war ein Essen mit 300 ausgewählten Soldaten, ehe er seinen dreieinhalbstündigen Besuch beendete und in einer offenen Staatskarosse der Bundesregierung, in Begleitung von Ministerpräsident Georg August Zinn und Vizekanzler Ehrhard, nach Frankfurt am Main weiterfuhr.

Mittagessen mit 300 Soldaten
Abfahrt
Kennedy verlässt den Fliegerhorst
Abfahrt nach Frankfurt

Zurück zur Übersicht